Am Vormittag machten wir - damit am Abend alle wissen, was zu tun war - eine Generalprobe. Um 17:00 Uhr standen Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten, Onkels, Nannys, Geschwister und viele weitere Personen mit allen Kindern des Kindergartens im Botanischen Garten und vor ihnen brannten die unterschiedlichsten, bunten Laternen. Eröffnet wurde unser Fest mit unserem traditionellen Anfangslied „Kommt, wir fangen an“. Natürlich gab es auch ein Lied auf Englisch, welches unsere Assistentinnen mit den Kindern einstudiert haben, „Little Lantern“. Aus jeder Kindergartengruppe durften einige der Kinder im letzten Kindergartenjahr die Geschichte vom heiligen Martin und dem Bettler nachspielen, dazu sangen die jüngeren Kinder „Martins Herz brennt voller Liebe“. Nach dem Lied „Leucht, Laterne leuchte“ bekam jedes Kind ein Kipferl, welches mit einem wichtigen Menschen geteilt werden sollte. Zum Abschied sangen wir noch die letzte Strophe von „Ich geh mit meiner Laterne“ und schickten somit alle nach Hause. Doch wer wollte, konnte noch bei heißem Punsch und guten Keksen noch plaudern und die Kinder durften spielen. Nach Hause wurde dann mit brennenden Kerzen marschiert.

Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken
Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken
Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken
Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken
Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken
Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken
Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken
Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken