2. Platz für das Theresianum bei den Digital International Finals des Business@School Wettbewerbs

business@school Wettbewerb 2020

Da das internationale Finale des Business@School Wettbewerbs coronabedingt nicht in Mailand abgehalten werden konnte, organisierte die Boston Consulting Group kurzerhand eine Videokonferenz für den Entscheid um die beste Geschäftsidee. Vom Theresianum hatte sich das Team „Hang Up“ als Schulsieger qualifiziert und bereitete sich in der ZSB auf die Präsentation der Geschäftsidee und die Befragung durch die Expertenjury vor. Die Veranstaltung wurde aus München moderiert, die Juroren per Video aus ihren Mailänder Büros zugeschaltet, und die anderen teilnehmenden Schülerteams waren aus Deutschland, Italien und Albanien direkt verbunden. Noah Fida, Isabel Kershner, Sophie Li und Alexander Unger meisterten bravourös die Vorrunde und landeten in diesem internationalen Bewerb schließlich überzeugend auf dem ausgezeichneten Platz 2. Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!