Hallenfußballturnier 2016 - Burschen

Hallenfußballturnier 2016 - Burschen

Vom Durchführungsmodus her unverändert wurde das heurige Hallenfußballturnier in Angriff genommen. 19 Teams eruierten in vier Gruppen die Finalteilnehmer. 

In Gruppe A blieb die 7.D ohne Punkteverlust und bei nur einem Gegentor ungefährdet. In das Kreuzspiel zu kommen schaffte die 6.B mit neun Punkten.

A    B   
1. 7D 13:1 12   1. 7C 5:2 9
2. 6B 12:3 9   2. 6A 4:2 6
3. 5B 11:5 6   3. Lehrer 3:4 1
4. 8C 5:8 3   4. 8D 1:3 1
5. 5A 1:24 0          

In der Gruppe B mit vier Mannschaften gab es nur knappe Spielausgänge. Mit zwei 1:0 Erfolgen (vs. 8.D und 6.A) und einem knappen 3:2 gegen das Lehrerteam behielt die 7.C die Oberhand. Platz zwei sicherte sich die 6.A mit zwei Siegen (vs. Lehrer und 8.D).

Schon in den Gruppenspielen aufhorchen ließ die 5.D. Der Vorjahresfinalist 8.E wurde auf den zweiten Platz verwiesen. Das direkte Duell ging zwar mit 2:0 an die Maturaklasse, aber zwei Unentschieden führten zu nur acht Punkten. Die „Kleinen“ konnten hingegen drei Siege landen.

C    D   
1. 5D 10:6 9   1. 8B 6:3 9
2. 8E 7:3 8   2. 7B 4:1 6
3. 6D 5:7 5   3. 8A 3:3 1
4. 7A 8:9 4   4. 6E 7:5 1
5. 6C 4:9 1   5. 5C 1:9  

In Gruppe D ein ähnliches Bild. Der Gruppensieg der 8.B wurde mit drei Siegen fixiert. Das direkte Duell zwischen Erstem (8.B) und Zweitem (7.B) sah die Jüngeren als Sieger. 

Die für das Weiterkommen wichtigsten Spiele fanden jeweils am Ende der Vorrundenspieltage statt. Nur ein Sieg in diesen Spielen führte zum Aufstieg und der Finalteilnahme am letzten Schultag des ersten Semesters.

Kreuzspiele:  7D - 6A 3:0   7C - 6B 2:0
  8E - 8B 3:0   7B - 5D 2:3

Die Auslosung ergab folgende Halbfinalpaarungen 5.D-7.D und 7.C-8.E. Im ersten Halbfinale hielte die erstmals teilnehmende 5.D das Spiel lange offen und hatte sogar die besseren Tormöglichkeiten. Ein toller Weitschuss brachte die Entscheidung und einen hauchdünnen 1:0 Erfolg. Im zweiten Halbfinale setzte sich ebenfalls eine siebente Klasse durch. Hart umkämpft blieb die 7.C gegen die favorisierte 8.E mit 2:1 erfolgreich.

Finale:  7D - 7C 1:0

Vor beeindruckender Kulisse, viele Klassen hatten den Weg in die Sporthalle gefunden, wogte das Spiel hin und her. Von den Schlachtenbummlern an der Bande frenetisch angefeuert, entwickelte sich ein sehr intensives Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die 7.C, obwohl im Spiel überlegen, kam zu keinem Treffer. Einer der wenigen Konter entschied schließlich die Begegnung. Wie jedes Jahr nahm Herr Direktor Mag. Andreas Schatzl die Siegerehrung vor und entließ damit die Anwesenden in die Semesterferien.